Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse

Die Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse, initiiert vom BSK, begleitet die stufenweise Einführung der Barrierefreiheit auf den Fernbussen und steht als Ansprechpartner für Reisende mit Behinderung, Städte und Kommunen, Fernlinienbushersteller und –betreiber, Politik und allen Interessierten zur Verfügung.

Unsere Aufgaben sind ...

  • die Überprüfung der Barrierefreiheit der Fernlinienbusse durch Testfahrten,
  • die Aufnahme von Beschwerden über nicht barrierefreie Fernlinienbusse,
  • Beratung und Unterstützung von Reisenden mit Behinderung,
  • die Kontaktaufnahme zu Linienbetreibern, Herstellern und  Interessenverbänden,
  • das Ahnden der Missstände bei nicht barrierefreien Fernlinienbussen.

Haben Sie Fragen ...

  • zum Thema barrierefreies Reisen mit Fernlinienbussen?
  • bei der Einrichtung von barrierefreien Haltestellen?
  • bei der technischen Umsetzung der Barrierefreiheit?
  • bei der Erstellung von barrierefreien Konzepten und nicht diskriminierenden Beförderungsbedingungen?


Dann sprechen Sie uns gerne an!

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.
Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse
Kurfürstenstr. 131 • 10785 Berlin

Tel.: 030 814 5268-51
Fax: 030 814 5268-52

E-Mail: meldestelleSpamvermeidung gegen Bots@bsk-ev.org
Internet: www.bsk-ev.org