Barrierefreies Reisen - Seite 3 von 12

Barrierefreies Reisen

Für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben sind Urlaub und Reisen wichtige Faktoren. Dabei ist die Barrierefreiheit in vielen Punkten relevant: bei der Informationsbeschaffung, der Anreise und Unterbringung und den Freizeitaktivitäten am Urlaubsort. Dafür muss die Servicekette der unterschiedlichen Anbieter aufeinander abgestimmt sein.

Menschen mit Behinderung sollen möglichst selbstständig Reisen können. Dabei sollte nicht nur auf barrierefreie Angebote für Menschen im Rollstuhl eingegangen werden, sondern auch Menschen mit Seh-, Hör- und Sprachbeeinträchtigung, Blinde sowie Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung berücksichtigt werden.

News

Fernlinienbusse sind seit 2013 eine günstige Alternative zum Auto oder der Bahn. Seit dem 01. Januar 2020 sind die Betreiber von Fernlinienbussen...

Foto zeigt Ilse Schwarz mit einer Standbesucherin im Rollstuhl. Frau Schwarz hält einen Reisekatalog in der Hand

Auf der Caravan-Motor-Touristikmesse, CMT, in Stuttgart präsentierten Ilse Schwarz und Brigitte Hörner am Infostand des „Lieblichen Taubertals“ das...

Bild zeigt Profilbild von Heike Witsch

Ende Oktober 2019 informierte Nah.sh (Aufgabenträger für den SPNV in Schleswig-Holstein) am „runden Tisch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste“ über...