Barrierefreies Reisen

Barrierefreies Reisen

Für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben sind Urlaub und Reisen wichtige Faktoren. Dabei ist die Barrierefreiheit in vielen Punkten relevant: bei der Informationsbeschaffung, der Anreise und Unterbringung und den Freizeitaktivitäten am Urlaubsort. Dafür muss die Servicekette der unterschiedlichen Anbieter aufeinander abgestimmt sein.

Menschen mit Behinderung sollen möglichst selbstständig Reisen können. Dabei sollte nicht nur auf barrierefreie Angebote für Menschen im Rollstuhl eingegangen werden, sondern auch Menschen mit Seh-, Hör- und Sprachbeeinträchtigung, Blinde sowie Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung berücksichtigt werden.

News

Bild zeigt die Teilnehmer/innen des Workshops vor einem Kleinbus

Mit der Einführung der 1. Stufe der Barrierefreiheit (01.01.2016) hat die Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse Mobilitäts-Scouts im Einsatz....

Bild zeigt ein Kamerateam mit dem ARD-Team und dem LSKS-ÖPNV-Team bei einem Gespräch

DRESDEN (kobinet - von Hartmut Smikac) Nach Informationen des Selbsthilfenetzwerkes Sachsen wurde das Projektteam vom „ÖPNV für alle“ Anfang August...

Bild zeigt Menschen mit und ohne Behinderung im Gespräch mit der DB vor dem DB-Tower bei der Kundgebung

Berlin (kobinet, Ottmar Miles-Paul) "Mobilitätsservice-Zentrale unterstützt Reisende bei der gesamten Planung ihrer Bahnreise", diese Schlagzeile der...