Barrierefreies Reisen - Seite 2 von 13

Barrierefreies Reisen

Für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben sind Urlaub und Reisen wichtige Faktoren. Dabei ist die Barrierefreiheit in vielen Punkten relevant: bei der Informationsbeschaffung, der Anreise und Unterbringung und den Freizeitaktivitäten am Urlaubsort. Dafür muss die Servicekette der unterschiedlichen Anbieter aufeinander abgestimmt sein.

Menschen mit Behinderung sollen möglichst selbstständig Reisen können. Dabei sollte nicht nur auf barrierefreie Angebote für Menschen im Rollstuhl eingegangen werden, sondern auch Menschen mit Seh-, Hör- und Sprachbeeinträchtigung, Blinde sowie Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung berücksichtigt werden.

News

Bild zeigt das Parkschild für den Rollstuhlparkplatz sowie ein weiteres Schild mit der Aufschrift "Wer hier parkt ist behindert oder rücksichtslos"

Das Falschparken auf einem Schwerbehindertenparkplatz in Deutschland bleibt weiterhin ein europaweites Schnäppchen, denn die dafür vorgesehene...

Bild zeigt das Gummiband zwischen Bahnsteig und Waggon

In Walterhausen/Thüringen wurde von der Firma DÄTWYLER Sealt Technologies eine geniale und preiswerte Ergänzung für den Haltestellenbereich von Bahnen...

Bild zeigt Bernhard Endres auf dem Hublift eines Fernlinienbusses

Seit Januar dürfen in Deutschland nur noch solche Fernlinienbusse unterwegs sein, die mit mindestens zwei Stellplätzen für Rollstuhlfahrer, eine für...